Missionsschwestern

Königin der Apostel

LEITUNG & STRUKTUR 

Die Generalleitung

 

Das Generalkapitel - bei dem die Mitgliedern und Provinzen durch Delegierte vertreten sind - ist die höchste Autorität  unserer Kongregation und tritt alle sechs Jahre zusammen um: 

  • in gemeinsamen Überlegungen und Beratungen die Lage der Kongregation im Lichte der aktuellen Situation von Welt und Gesellschaft zu beurteilen, die Aufgaben der Gesellschaft zu überprüfen und neu festzulegen gemäß der ursprünglichen Sicht sowie entsprechend den Nöten der Zeit

  • die Mitglieder der Kongregation in ihren missionarischen Unternehmungen und in der Einheit zu stärken und sie im Eifer für das apostolische und religiöse Leben zu erneuern;

  • die Generaloberin und ihre Rätinnen zu wählen

Die höchste außerordentliche Autorität innerhalb der Kongregation ist das Generalkapitel während seiner Dauer.

Die höchste ordentliche Autorität wird von der Generaloberin mit dem Beistand ihres Rates ausgeübt.

 

Die Kongregation wird eingeteilt in:

  1. Provinzen

  2. Delegationen

  3. Häuser

  4. Residenzen

 

Generaloberin
Sr. M. Nanditha Pereira

Sr. M. Vincentia Mammoottil

Sr. Eva Maria Kremshuber

Sr. M. Santosh D'Souza

Sr. M. Cynthia Reyes

Sr. M. Jessica Nadakal

Die Generaloberin und die Generalrätinnen: Unsere Kongregation bildet jedoch eine Einheit und wird von der Generaloberin (Superior General), derzeit Sr. M. Nanditha Pereira, mit der Assistenz ihres Rates (Sr. M. Vincentia Mammoottil - General Councillor, Sr. Eva Maria Kremshuber -  General Councillor, Sr. M. Santosh D'Souza - General Councillor, Sr. M. Cynthia Reyes - General Councillor, Sr. M. Jessica Nadakal - General Bursar) geleitet. Als Leitungsorgan über die Gesellschaft steht das Generalteam in engem Kontakt mit den Provinzleitungen. Es unterstützt, begleitet und bewertet deren Aufgaben.


Die Leitung der Provinz

Unsere Kongregation setzt sich derzeit aus sieben Provinzen und einer Delegation zusammen. Jede Provinz ist eingeteilt in größere und  kleinere Gemeinschaften um effektiv zu arbeiten und so die Ziele der Kongregation zu erreichen. Die Leitung der Provinz liegt bei der  Provinzoberin und ihre vier Rätinnen, die für vier Jahre ernannt werden. Das Provinzteam bemüht sich um eine wirkungsvolle und gute Mitarbeit aller im Leben und Wirken der Provinz und hat Autorität über die Gemeinschaften und Schwestern der jeweiligen Provinz.

 

Die Delegation

Einzelne oder mehrere Häuser, die weit vom Generalats-Provinz-Haus entfernt, aber noch nicht genügend entwickelt sind, um eine Provinz oder Region zu bilden, können als Delegation errichtet werden. Die Delegation ist je nach den Umständen von der General- oder Provinz abhängig, die auch die Delegationsoberin und ihre Rätinnen ernennt. Das Delegationsteam wird für 3 Jahre ernannt.

 

Die Leitung des Hauses

Jede Schwester ist stets einem bestimmten Hause der Kongregation zugehörig. Die Oberin eines Hauses und ihre Rätinnen werden von der General- bzw. der Provinzoberin mit Zustimmung des Rates auf drei Jahre ernannt.

HIER GEHT ES ZURÜCK ZUR STARTSEITE